CD

Unsere Debut-CD “Grand Tour” ist ab sofort im Handel sowie auf allen großen Streaming-Portalen verfügbar. Auf dieser Platte folgen wir reisenden Komponisten durch Europa und betrachten, wie sie die gesammelten Einflüsse zu neuen Stilen verbinden. Die CD können Sie z.B. auf der offiziellen GENUIN Classics Homepage bestellen.

 

NDR Kultur
“Singend, ja, sprechend wird hier beseelt musiziert… Diese Grand Tour bereitet ein großes Vergnügen!”
Besprechung auf NDR Kultur am 10. Januar 2019 von Ulrike Henningsen

Deutschlandfunk
“Die Artikulation und die Verzierungen sind geschmackvoll und abwechslungsreich und berücksichtigen die unterschiedlichen, landestypischen Stile der Zeit. Technische Schwierigkeiten scheinen die drei Herren, zumindest bei solch einem Programm, nicht zu kennen …” (Christiane Lehnigk)
Die gesamte Besprechung vom 20 Januar 2019 finden Sie auf der Website von Deutschlandfunk.

Radio Klassik Stephansdom
“Musikalisch Reisen mit Händel, Muffat, Telemann, Geminiani und anderen.”
CD des Tages auf Radio Klassik Stephansdom am 11. Januar 2019

Concerti, Februar 2019
“Die thematische Klammer “Grand Tour” mit Werken “musikalisch Reisender” ist ebenso reizvoll wie die subtile, farbige und lebendige Interpretation durch das Cicerone Ensemble.” (Sabine Näher)

BR Klassik
“[…] Ebenso verwandelt das Cicerone Ensemble das Skelett aus Notenlinien, Bindebögen und Balken in einen beseelten Organismus. Das tun die Musiker mit der Gewissenhaftigkeit eines Cicerone – mit seinem Respekt vor den historischen Fakten aber vor allem mit seinem Herzblut. Denn ein guter Cicerone sieht in bröckelnden Mauern oder vergilbtem Notenpapier keine erstarrten Denkmäler sondern eine Welt voller Zauber, die uns viel über uns selbst erzählen kann.”
Besprechung auf BR Klassik am 17. Februar 2019 von Wolfgang Schicker

SWR 2
“Bemerkenswert ist die Balance zwischen den drei Instrumenten, die je nach Bedarf die wichtige Stimme in den Vordergrund stellt. […] Eine gelungene Zusammenstellung, gespielt mit viel Esprit und Ausdruck.”
Besprechung auf SRW 2 am 21. Februar 2019 von Bettina Winkler

Pizzicato
“Ihre sehr sorgfältig erarbeiteten Interpretationen beruhen auf der historischer Aufführungspraxis und überzeugen durch ihre Eleganz und Ausdruckskraft – unter dem Strich sehr erfrischend und unterhaltsam.” (Norbert Tischer)

Musicweb International
“The three instruments here – modern copies of old instruments – provide a fascinating variety of sounds. Parts are clear, playing precise and lively, often generating real excitement. There is variety and very much to enjoy. Nothing is dull, and there are special beauties. […] This is music-making of a high order.” (Michael Wilkinson)